Auch die Krankenkassen sind überwiegend zufrieden mit den gesundheitspolitischen Ergebnissen des neuen Koalitionsvertrags.

„Wichtige Themen greift der Koalitionsvertrag z. B. bei der sektorenübergreifenden Versorgung, bei der Digitalisierung, der Notfallversorgung oder in der Prävention auf,“ so Doris Pfeiffer, Vorstandsvorsitzende des GKV-Spitzenverbandes. Der Verband der Ersatzkassen (vdek) stellt fest, dass vielfach gute Ergebnisse erzielt wurden, allen voran die Wiedereinführung der paritätischen Finanzierung. Besonders positiv bewertet Ulrike Elsner, Vorstandsvorsitzende des vdek, die Absicht, die Pflege sowohl im Krankenhaus als auch in der Altenhilfe zu stärken. Der BKK-Dachverband geht davon aus, dass die Ergebnisse in vielen Punkten den Versicherten eine bessere Versorgung ermöglichen könne. Insbesondere die „Konzertierte Aktion Pflege“ wird vom Verbandsvorsitzenden Frank Knieps, gewürdigt. Darüber hinaus wird auch der Abschnitt „sektorenübergreifende Versorgung“ im Koalitionsvertrag positiv bewertet. Dass dies ein wichtiger und richtiger Schwerpunkt sei, pflichtet auch der AOK-Bundesverband bei. „Sektorübergreifende Versorgung, Digitalisierung, Pflegepersonalbedarf, Qualitätsoffensive, Beitragsgerechtigkeit – das sind die Felder, auf denen wir endlich vorankommen müssen“, betont Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Auch der IKK e.V äußert sich positiv. Geschäftsführer Jürgen Hohnl, erklärt „Der Koalitionsvertrag ist eine gute Grundlage für alle Beteiligten, gemeinsam die Versorgung der Patienten flächendeckend zu verbessern. Begrüßenswert sind der Ausbau der Zusammenarbeit und Vernetzung sowie der starke Impuls auf Digitalisierung. Entscheidend ist die hochwertige medizinische und pflegerische Betreuung, die für jeden Patienten – ob in der Großstadt oder auf dem Land – gewährleistet sein muss.“ 

 

Quelle: IX Highlights, 6. KW 2018

Stipendium

 

Der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) vergibt ein Vollstipendium für den MBA (Health Care Management) an der Universität Bayreuth.


Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Link:
http://www.mba-health-care.de/index.php/stipendium

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top