Die Bundesregierung will die Versicherten entlasten. Mit dem zu diesem Zweck eingebrachten Entwurf für ein „Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der Gesetzlichen Krankenversicherung“ (GKV-VEG)

hat sich das Parlament am Donnerstag in erster Lesung befasst. Mit dem von der Bundesregierung geplanten sogenannten Versichertenentlastungsgesetz sollen bereits ab dem 1. Januar 2019 die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung wieder zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Versicherten getragen werden. Dadurch sollen Arbeitnehmer und Rentner monatlich bis zu 38 Euro weniger Beiträge zahlen. Auch Selbstständige mit geringem Einkommen werden laut Gesetzentwurf entlastet. Ab 1. Januar soll der monatliche Mindestbeitrag für Selbstständige nur noch 171 Euro betragen. Auf diese Weise sind laut Entwurf Entlastungen von monatlich bis zu 180 Euro möglich.

Quelle: iX Highlights 39 KW 2018

Jetzt lesen

 

VLK-Zertifikat

VLK-Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“
Seit Beginn des Jahres 2015 bietet der VLK das Zertifizierungsverfahren „Generationen-freundliche Klinik“ an.
Das Zertifikat „Generationen-freundliche Klinik“ stellt den Mitarbeiter mit seinen ganz individuellen, generationsabhängigen Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Mehr...

„Special-offers“

Jetzt beim Neuwagenkauf bis zu 40% sparen.
Einzelheiten hierzu finden Sie im Mitgliederbereich unter der Rubrik „VLK-Service“.

Login

Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands e.V.

Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstr. 9

40474 Düsseldorf

 

Dependance Berlin

Robert-Koch-Platz 9

10115 Berlin

 

Copyright 2012 - 2014 Verband der Leitenden Krankenhausärzte.

Alle Rechte reserviert!

Go to top